Produktfamilie

HAL® 82x

Hochgenaue Programmierbare Hall-Effekt-Sensoren

Kurzbeschreibung

Hinweis: HAL 824 und HAL 825 werden nicht für Neuentwicklungen empfohlen. Sie können durch HAL 835 ersetzt werden.

Der HAL 824 und der HAL 825 ergänzen die bestehende Hall-Effekt-Sensor-Familie HAL 8xy. Diese hochgenauen Magnetfeld- Sensoren liefern ein ratiometrisches, lineares Ausgangssignal. Die Sensor-Familie wurde entwickelt, um hohe Anforderungen bezüglich Temperaturdrift, Empfindlichkeit und Offset zu erfüllen.

Aufgrund des sehr geringen Offsets dieser Sensor-Familie, kann sie für Anwendungen eingesetzt werden, die sehr hohe Anforderungen an Offset- und Driftstabilität der Empfindlichkeit stellen. Diese Eigenschaften werden von Anwendungen, wie Positionsbestimmung von Drosselklappen und Gaspedalen sowie bei der Strommessung verlangt.

Die Sensoren liefern entweder ein ratiometrisches oder gemultiplextes analoges Ausgangssignal. Im Multiplexausgangsmodus überträgt der Sensor LSN und MSN des Ausgangswertes separat. Damit kann der Sensor Signale mit einer Genauigkeit von 14 Bit übertragen.

Hauptkenndaten, wie Magnetfeldbereich, Ausgangsformat, Empfindlichkeit, VOQ (Ausgangsspannung bei einem Magnetfeld= 0) und die Temperaturkoeffizienten können leicht auf den Magnetkreis (linear und zeiter Ordnung) durch Programmierung des nichtflüchtigen Speichers angepasst werden.

Beide Sensoren sind im sehr kleinen bedrahteten Gehäuse TO-92UT erhältlich.

Blockdiagramm – Systemarchitektur

Die HAL 82xy-Sensoren werden in einer bewährten Automotive-Submikron-CMOS Technologie produziert.

Der HAL 82xy besitzt ein temperaturkompensiertes Hall-Element mit getakteter Offsetkompensation, einen A/D-Wandler, digitale Signalaufbereitung, einen Gegentaktausgang, ein EEPROM mit Redundanz- und Verriegelungsfunktion für Kalibrierungsdaten und Datenregister, einer seriellen Schnittstelle für die Programmierung des EEPROMs und Schutzschaltungen an allen Anschlüssen.

Der HAL 82xy kann durch Modulation der Versorgungsspannung programmiert werden. Ein zusätzlicher Programmieranschluss ist nicht erforderlich.

Die interne digitale Signalverarbeitung bietet den großen Vorteil, dass analoger Offset, Temperaturdrift und mechanischer Stress nicht die Genauigkeit des Sensors herabsetzen.

https://www.micronas.tdk.com/sites/default/files/svg/hal82x_block.svgHAL 82x
https://www.micronas.tdk.com/sites/default/files/fallback/1500px_hal82x_block.gifHAL 82x