Magnetfeld-Sensoren

Neues Sensor-Programmiergerät für Hall-Effekt-Sensoren

27. September 2018 - Trade News - PR1808

  • Der neue Magnetic Sensor Programmer MSP V1.0 ersetzt das APB 1.5 und ergänzt TDKs Programmiergeräte für Micronas Produkte
  • Geeignet für die Hall-Sensor-Familien HAL 18xy, HAL/R 24xy, HAL 28xy und HAL/R/C 37xy
  • Der MSP V1.0 kann höhere Ströme treiben und die neusten Sensoren mit PSI5-Ausgang programmieren

27. September 2018

Die TDK Corporation erweitert ihre Toolchain mit dem Magnetic Sensor Programmer MSP V1.0 zur mühelosen Programmierung verschiedener Micronas Hall-Effekt-Sensoren. Es ersetzt das APB 1.5 und ergänzt die bestehende Programmiergeräte-Linie, die das USB-Programmier-Kit V1.01 und das HAL APB V5.1 umfasst. Diese Programmiergeräte sind speziell für den Einsatz im Entwicklungslabor konzipiert. TDK bietet jetzt drei spezielle Tools für alle programmierbaren Micronas Sensoren an. Der Magnetic Sensor Programmer ist seit Mitte September erhältlich und kann über die Vertriebsbüros von TDK-Micronas oder einen seiner Vertriebspartner unter https://www.micronas.tdk.com/sales bezogen werden.

Der neue Magnetic Sensor Programmer eignet sich für alle Mitglieder der Produktfamilien HAL 18xy, HAL/R 24xy, HAL 28xy, HAL/R/C 37xy sowie künftige Winkelsensoren. Diese werden hauptsächlich in Automobilanwendungen zur Positionserfassung oder Winkelmessung unter anderem in Drosselklappen-, Gaspedal-, AGR-, Neutralgangerkennung-, Kurvenlicht- und Lenkmoment-Anwendungen eingesetzt. Auch im Bereich Industrieelektronik können die programmierbaren Linear-Sensoren HAL 18xy und HAL 24xy zur Strommessung, in Joysticks, Wippschaltern und in zahlreichen weiteren Anwendungen zur erweiterten Wegmessung eingesetzt werden.

Um die Leistung des Sensors innerhalb der Kundenanwendung zu optimieren, ist eine individuelle Programmierung des Sensors notwendig. TDK bietet hierfür die entsprechende Hard- und Software an. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Magnetic Sensor Programmer in der Lage, höhere Ströme zu treiben und die neuesten Micronas Sensoren mit PSI5-Ausgang zu programmieren. Der Magnetic Sensor Programmer kann einfach über seine RS-232- oder USB-Schnittstelle mit einem PC verbunden werden. TDK bietet dedizierte Software, die eine Befehlsschnittstelle für die Kommunikation mit einem PC unterstützt. Dies ermöglicht die Implementierung spezifischer PC-Software zu Entwicklungszwecken. Für jede der programmierbaren Hall-Sensor-Familien existiert eine spezielle Software, die eine auf LabViewTM basierende, grafische Benutzerschnittstelle bereitstellt. Kunden, die derzeit das APB 1.5 verwenden, können problemlos auf den neuen Magnetic Sensor Programmer wechseln, da er mit früheren Softwareversionen kompatibel ist. Diese simple Programmierung bietet Kunden eine gesteigerte Produktivität und optimierte Sensorleistung.

Die Programmiersoftware für die unterschiedlichen Sensorfamilien kann nach erfolgreicher Registrierung im TDK-Micronas Online-Serviceportal https://service.micronas.com kostenlos heruntergeladen werden.

Glossar

  • MSP = Magnetic Sensor Programmer
  • AGR = Abgasrückführung
  • APB = Application Board
  • PSI5 = Peripheral Sensor Interface. Eine digitale Schnittstelle, die auf einer Zweidrahtleitung basiert und in der Automobilelektronik zum Anschluss externer Sensoren an elektronische Steuergeräte eingesetzt wird.
  • RS-232 = Recommended Standard 232 (V24). Ein Standard für eine bei Computern häufig vorhandene serielle Schnittstelle.

Hauptanwendungen

  • Programmiert die Sensorfamilien HAL 18xy, HAL/R 24xy, HAL 28xy, HAL/R/C 37xy

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Programmierung der neusten Sensoren mit PSI5-Ausgang
  • Kompatibel zu vorherigen Softwareversionen
  • Ersetzt APB 1.5

Über TDK-Micronas
TDK-Micronas, ein Unternehmen der TDK Group, ist der bevorzugte Partner für Sensing und Control. TDK-Micronas zählt alle bedeutenden Hersteller der Automobilelektronik weltweit zu seinen Kunden, viele davon in einer dauerhaften, auf gemeinsamen Erfolg ausgerichteten Partnerschaft. Der operative Hauptsitz befindet sich in Freiburg im Breisgau. Derzeit beschäftigt TDK-Micronas rund 900 Mitarbeiter. Weitere Informationen über TDK-Micronas und seine Produkte erhalten Sie unter www.micronas.tdk.com.

Über die TDK Corporation
Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das umfangreiche TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Produkte sowie Piezo- und Schutzbauelemente. Zum Produktspektrum gehören auch Sensoren und Sensor-Systeme wie etwa Temperatur-, Druck-, Magnetfeld- und MEMS-Sensoren. Darüber hinaus bietet TDK auch noch Stromversorgungen und Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie sowie Schreib-Lese-Köpfe und Weiteres. Vertrieben werden die Produkte unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte TDK einen Umsatz von 12 Milliarden USD und beschäftigte rund 103.000 Mitarbeiter weltweit.

Kontakt für Medien
Region Kontakt Telefon E-Mail
Global Julia ANDRIS TDK-Micronas
Freiburg, Deutschland
+49 761 517 2531 media@micronas.com

Downloads